News


Allgemeines
Veröffentlicht am: 16.02.2016

Saxony Open 2016

Wenn es große Turniere gibt, dann muss es logischerweise auch kleinere Turniere geben. So zum Beispiel die Saxony Open 2016. Mit nur einem Ring und einer Kampffläche, aber dafür 150 motivierten und kampfbereiten Starterinnen und Startern, richtete heute der SKBV e.V., mit Ausrichter Boxclub Chemnitz 94 e.V. (Eduard Belowe und Ralf Köster), in Chemnitz das Traditionsturnier >>>Saxony Open<<< aus.

Das gut organisierte Turnier, bestückt mit Kamprichterinnen und Kampfrichtern aus verschiedenen Bundesländern und Kämpferinnen und Kämpfern aus Tschechien und dem gesamten Bundesgebiet, sorgten heute für spannende Kämpfe vor allem im Nachwuchsbereich.
"Der Nachwuchs ist die Zukunft für den Kickboxsport. Umso mehr freut es mich und den SKBV e.V., dass heute besonders viele Nachwuchsportlerinnen und -sportler bei unserem Traditionsturnier Saxony Open teilgenommen haben. Somit wurde heute ein wichtiger Grundstein für den sächsischen Kickboxverband in Sachen Nachwuchsförderung und Breitensportangebot gelegt!", so der Präsident des SKBV e.V. Sascha Gräske, der sich nächstes Jahr über noch mehr bundesweite Teilnahme freuen würde.
Ein charmantes, gemütliches und gut organisiertes Turnier zu Beginn der Turniersaison!


Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 08.06.2015

Meldungen DM 2015 - Bitte an die Vereine um Prüfung!

Für die DM in Berlin liegen nach Meldeschluss insgesamt 673 Startmeldungen vor.

Wir bitten die teilnehmenden Vereine, die nachstehende Meldesliste zu prüfen!

Fehler sind an die Geschäftsstelle / Meldeadresse des Landesverbandes zu melden, die diese nach Prüfung an die WAKO Deutschland weiter leitet.

 

PS: Es wird wieder einen Live-Stream geben!

(Euer WAKO Web-Team)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 05.06.2015

Das Präsidium Begrüßt Fightgym Gablenz e.V. als neues Mitglied im Sächsischen Kick-Box Verband e.V. und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

https://www.facebook.com/fightgym.gablenz/timeline

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 03.06.2015

Am 20. und 21.03.2015 fanden die German Open in Ebern statt.


Einige Vereine aus Sachsen stellten sich dem Internationalen Starterfeld.

Beginn war am 20.03.2015 um 19 Uhr mit Ringsport, Formen und den Teamfights im Pointfighting. Bei den Teamfights starteten 2 Leipziger (Sascha Gräske und Patrick Großstück) mit zwei befreundeten Kämpfern aus Bayern (Philip Ruckdreschel und Sonja Becker).

Da insgesamt nur 4 Teams angemeldet waren, wurde entschieden es Kämpfen alle gegen einander. Das Team mit Sascha und Patrick konnte alle 3 Kämpfe für sich entscheiden. Somit Platz 1 beim Teamfight im Pointfighting.

Weiter ging es dann am 21.03.2015 gegen 9 Uhr. Jetzt waren die Einzelnen Gewichtsklassen in allen Kategorien dran.

Aus Sachsen Startete Chris Nowak und Daniel Jung für Box Club Chemnitz 94 e.V.

Chris startete +91 Kg Vollkontakt. Er erreichte den 3. Platz

Daniel Jung Kämpfte bis 75 Kg im Lowkick und sicherte sich den 1. Platz und bekam eine Einladung für das Bundeskadertraining.

Weitere Starter aus Sachsen waren Patrick Großstück, Domenic Warkotsch und Sascha Gräske vom Kick-Box Verein Leipzig e.V.

Domenic konnte sich nach tollen Kämpfen und einen sehr Spannenden Finale gegen einen Belgischen Kämpfer den 2. Platz im Pointfighting holen und wurde ebenfalls am kommenden Wochenende zum Bundeskadertraining der Jugend/Junioren eingeladen. In einer Klasse höher konnte er sich dann den 3. Platz erkämpfen.

Patrick Großstück Kämpfte bis 74Kg und bis 79Kg im Pointfighting. Leider traf er gleich auf starke Gegner und konnte seine Leistung vom Vorabend nicht wiederholen. Somit leider keine Platzierung für Ihn.

Sascha Gräske Kämpfte ebenfalls im Pointfighting bis 74Kg und bis 79Kg. Bei der Klasse bis 74Kg gewann Sascha 2 Kämpfe und zog ins Finale ein. Hier wartete ein guter bekannter und ebenfalls ein Nationalmanschaftsmitglied Timmy Sarantoudis. Es war ein sehr spannendes Finale, die Punkte wechselten hin und her. Zum Schluss konnte Timmy knapp gewinnen und somit Platz 2 Für Sascha. In der Klasse bis 79 kg gewann Sascha alle 4 Kämpfe und wurde Sieger der German Open 2015.



Der Sächsische Kick-Box Verband e.V. gratuliert allen für Ihre super Leistung und den damit einhergehenden Erfolge.

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 15.03.2015

Saxony Open 2015


Am 28.02.2015 fanden in der Chemnitzer Leichtathletikhalle die diesjährigen Saxony Open statt.

Mit 167 Startern aus knapp 30 Vereinen verzeichnet der Veranstalter einen ordentlichen Zuwachs...

Ralf Köster vom Boxclub Chemnitz:

"Wir sind mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Es ist uns gelungen neue Vereine zu aktivieren und auch die Disziplin Lowkick mehr zu etablieren. Wir hoffen, dass wir dies auch in den nächsten Jahren weiter ausbauen können um neue Leute und die Öffentlichkeit für unseren Sport zu begeistern."

Bilder der Veranstaltung finden sich in unserer Galerie. Ebenso findet man hier die Ergebnisliste (es liegt nur VK und Lowkick vor).

Bilder wurden bereitgestellt von D.Ischmutschametov und J.Komorek.

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 01.03.2015

Ebernpokal 2015

Sachsen Präsentiert sich beim 10. Eberpokal 2015 in Eberswalde.

Insgesamt 8 Erste Plätze, 6 zweite Plätze und ein dritter Platz konnten die Sachsen nach Hause holen.

Hier die Beiden Vereine mit Bild:


 

Box Club Chemnitz 94 e.V. hat beim Eberpokal wie folgt abgeschlossen:

Newcomer LK -74 Kg Daniel Lindig 2. Platz (1xgewonnen,1xverloren)

Newcomer LK -79 Kg Jesper Bellerbaum 1 Platz (2xgewonnen)

LK -63 KG Charlie Richter 1. Platz (Sieg gegen Ricardo Kremps)

Kick-Light -79 Kg Daniel Jung 1. Platz

Saison Start geglückt!!!
Beim gestrigen Eberpokal konnte der Kick-Box Verein Leipzig glänzen. Wir gingen mit 6 Kämpfern an den Start und haben uns insgesamt 5-mal den 1. Platz sichern können, 5-mal Platz 2 und 1-mal Platz 3.

Alle haben Ihr bestes gegeben und können sehr zufrieden sein mit Ihrer Leistung!

Auch ein riesen Dankeschön an unsere Kampfrichter, Steffen Heldner, Carolin Fricke und Maryam Asasa…Sie haben einen Super Job gemacht.

Jamie Sophie Eckel sicherte sich 2-mal den 2. Platz

Domenic Warkotsch wurde 1-mal 1ter und einmal 2ter

Philip Winkler holte den 1. Platz

Steven Sabatowski sicherte sich ebenfalls den 1. Platz

Patrick Großstück wurde einmal 2ter und einmal 3ter

Sascha Gräske holte sich zwei Mal den 1. Platz und einmal den 2. Platz im Grand Champion

Ausbildung
Veröffentlicht am: 06.12.2014

Sächs. Kadersichtung 2014

Am 30.11.14 lud der Sächische Kickbox Verband alle interessierten Kickboxer Sachsens zu einem zentralen gemeinsamen Training in die Halle des Treuener Kickbox-Vereins TV 1843 ein. Ziel der Veranstaltung war, durch ein gemeinsames Training, die Vereine und Kampfsportschulen Sachsens einander näher zu bringen, sich besser kennen zu lernen, sowie den freien Schulen, das Konzept des SKBV im Rahmen der WAKO vorzustellen.

Die Landestrainer für Leicht-, Vollkontakt sowie Lowkick, Danilo Rynduch aus Treuen und Ralf Koester aus Chemnitz beabsichtigten zudem, eine Sichtung unter den Sportlern durchzuführen, um im Wettkampfjahr 2015 einen gemeinsamen Sachsen-Kader für die wichtigsten Veranstaltungen zu etablieren.Leider sagten kurzfristig die Athleten aus dem Raum Leipzig ihr Kommen ab. Diese Sportler waren am Vortag zum Turnier in Werder am Start. Dennoch fanden sich über 40 Sportler aus dem Raum Mittelsachsen am Morgen in der, wie immer, gut vorbereiteten Halle in Treuen zum gemeinsamen Training zusammen. Darunter waren neben den Treuener Verein, Kämpfer der Muay-Thai-Schmiede Thalheim mit ihren Trainer Gregor 'Max' Reinhardt, weiterhin Sportler aus Annaberg-Buchholz, Plauen, Oelsnitz/Vogt., Chemnitz, Zwickau und extra zum Sparring aus Kulmbach angereist.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die beiden Vizepräsidenten des SKBV ging es auch direkt los mit der ersten Trainingseinheit, Friedericke 'Freddy' Häntschel vom TV 1843, World-Cup-Gewinnerin 2014 im Thai-Boxen, leitete eine gemeinsame Erwärmung, die es in sich hatte und die meisten ordentlich ins Schwitzen brachte. Danach gab es unter der Anleitung des Wettkampftrainers des Box-Club-Chemnitz 94 eine Trainingseinheit Stretching. Nach dieser guten Vorbereitung teilten sich die Aktiven in die verschieden Kategorien, Leicht-/Vollkontakt unter Leitung von Danilo Rynduch und Eduard Belov und Lowkicker mit Ralf Koester. Zuerst wurde ein Technik-Teil durchgeführt, in der Partner-Arbeit wurden verschiedene, vorgegebene Technik-Kombinationen trainiert, um dabei den technischen Stand der einzelnen Kämpfe beurteilen zu können. Dabei war fest zu stellen, dass die meisten sächsischen Kickboxer technisch gut aufgestellt sind und die verschiedenen Vereinstrainer gute Arbeit geleistet hatten. Nach einer kurzen Mittagspause ging es zum Sparring. Hier standen sich in wechselnden Paarungen erfahrene Wettkämpfer, wie der amtierende Deutsche Meister im Lowkick -71 Kg, Benny Gränitz aus Chemnitz, sowie auch Sportler mit weniger Wettkampferfahrung gegenüber. Die sehr fair geführten Kämpfe zeigten, das mitunter technische Nachteile mit ‚Biss' und Kampfeswille ausgeglichen werden konnten. Einige Fighter empfahlen sich somit, für den im Aufbau befindlichen Sachsen-Kader im Kickboxen.

Nach einer kurzen Abschlussbesprechung der Trainer wurde ein positives Fazit der gemeinsamen Veranstaltung gezogen. So sollen zukünftig in Regelmäßigkeit gemeinsame Trainings- und Sparringstreffen stattfinden, im Januar wird es für die Lowkicker ein spezielles Wettkampftraining in Vorbereitung auf die SAXONY-OPEN am 28.02.15 in Chemnitz und die Internationale Deutsche Meisterschaft im März in Bayern geben.

Weitere Eindrücke gibt es hier.


Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 29.10.2014

Sächsische Kickboxer wieder gut dabei

Die sächsischen Kickboxer waren auch beim Deutschlandpokal und dem Sachsen Cup wieder vorn mit dabei.

Beim Deutschlandpokal in Leipzig waren unsere Vereine sowohl im Point-Fighting, im Leichtkontakt wie auch im Vollkontakt vertreten und konnten auch Erfolge erzielen. Die genauen Ergebnisse findet ihr in der Ergebnisliste.

Auch beim Sachsen Cup in Treuen am vergangenen Wochenende konnten zahlreiche Erfolge erzielt werden. Als am stärksten vertretener Landesverband konnten wir im erstmal durchgeführten Tag-Team-Turnier im Leichtkontakt gleich 4 von 5 Teams stellen.

Zusätzlich konnten wir viele neue Anwärter auf die Meisterschaftstitel begrüßen. Mit 13 Kämpfern die an diesem Tag ihren ersten Kampf absolvierten ist unser Verband in Sachen Nachwunchsarbeit sehr gut aufgestellt.

Für alle sei erwähnt, dass am 30.11.2014 ebenfalls in Treuen die sächsische Kadersichtung und ein Sparrings-Treff stattfinden wird.

Hier noch ein paar Impressionen.

Allgemeines
Veröffentlicht am: 30.08.2014

Wir sind Kickboxen!

Im Rahmen des heutigen Stadtfestes in Chemnitz nutzten die Kickboxer vom Boxclub Chemnitz die Gelegenheit unsere Sportart in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

In 2 spannenden Kämpfen unter Leitung der Kampfrichter vom TV 1843 Treuen konnten die Zuschauer erleben, was Kickboxen ist.

Im Leichtkontaktkampf -64kg konnte sich Charlie Richter vom Boxclub Chemnitz gegen den Debutanten Yannick Schmalfuß vom TV 1843 Treuen in 2 Runden durchsetzen. Im 3-Runden-Vollkontaktkampf -70kg boten sich Christian Gutenberg von Johnny´s Kickboxstudio Senftenberg und Matthias Schröder vom Boxclub Chemnitz die Stirn, mit einem positiven Ausgang für den Chemnitzer.

Ralf Köster, Trainer des Boxclub Chemnitz und Vizepräsident des SKBV, sagte im Anschluss:

"Ziel war es Werbung für unseren Sport zu machen! Und das haben wir definitiv geschafft. Wir haben heute zwei technisch hochklassige Kickboxkämpfe gesehen, was auch an der Reaktion der Zuschauer zu sehen war. Auch die Zusammenarbeit mit den anderen sächsischen Vereinen hat super geklappt. Es war einfach gut."

In diesem Sinne herzlichen Glückwunsch den Kämpfern und vielen Dank an alle Beteiligten.

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 20.08.2014

Deutsche Meiserschaft 2014

Am 14./15.06.2014 startete das Team Sachsen auf der Deutschen Meisterschaft.

Angetreten sind insgesamt 6 Kämpfer aus Sachsen. Drei Jugendliche und Zwei Herren im Pointfighting und eine beim Low Kick.

Für das kleine Starterfeld aus Sachsen gab es riesige Erfolge.

Domenic Warkotsch wurde Deutscher Meister im Pointfighting bei der Jugend. Sascha Gräske konnte sich die Goldmedaille bei den Herren sichern und Benny Gränitz wurde im Low Kick -71kg Deutscher Meister.

Patrick Großstück konnte sich im Pointfighting den 3. Platz ergattern.

Somit haben wir in Sachsen von 6 Startern, 3 Deutsche Meister 2014 und einen 3. Platzierten.

Wir Gratulieren allen beteiligten für die tolle Leistung und wünschen weiterhin viel Erfolg.


Seite 1 von 2