News

Allgemeines
Veröffentlicht am: 17.11.2016

Wir begrüßen im Sächsischen Kick-box Verband zwei neue Mitglieder:


Allgemeines
Veröffentlicht am: 02.11.2016


Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 08.06.2016

Vogtlandspiele 2016

Die diesjährigen Vogtlandspiele wurden eröffnet mit der Disziplin Kickboxen. Hier wurde ein LK-Turnier/Newcomer ausgeschrieben. Gemeldet haben sich 19 Kämpfer, die dann in 7 Kategorien untergebracht wurden, wobei einige jeweils eine Klasse höher starten mussten. Die Kämpfe gingen pünktlich 10:30 Uhr los und die 13 Kämpfe insgesamt waren nach etwa 2 Stunden vorbei.  
Es waren faire Kämpfe und die Kampfrichter waren sich fast immer über den jeweiligen Sieger einig. 
Die Klasse Herren +90 kg war mit 5 Kämpfern am zahlreichsten besetzt. Dort konnte sich Nicolai Reim aus Treuen mit seinen 43 Jahren durchsetzen.

 

Ein weiterer herausragender Newcomer war Tom Moritz von den Gebirgsfightern, dieser konnte gleich in 2 Klassen Junioren -70 kg und Junioren -80 kg den 1. Platz erringen.


Insgesamt waren Kämpfer von folgenden Gyms bei den Vogtlandspielen dabei:

Fightgym Gablenz
Gebirgsfighter Annaberg
Training³ Dresden
TV 1843 Treuen
Duo Yang Plauen
BCC 94 Chemnitz
All Style Karate Kulmbach

Ausbildung
Veröffentlicht am: 30.03.2016

Wettkampflehrgang voller Erfolg

 Am 20.03.2016 fand in der Boxhalle, im Sportforum Chemnitz, der angekündigte Technik- und Wettkampflehrgang im K1 und Lowkick statt. 28 Kickboxer/Innen aus Sachsen waren dem Aufruf gefolgt.

 Darunter Kämpfer/Innen auf Thalheim, den Gebirgsfightern Annaberg, KBC Roßwein, Oelsnitz, J'KS Senftenberg und natürlich auch vom Boxclub Chemnitz 94. Zur gemeinsamen 'Ring-Arbeit' wurde Ralf Köster in

 Zusammenarbeit mit Bernd Reichenbach erwartet, der leider kurzfristig gesundheitsbedingt absagen musste. An dieser Stelle gute Genesungswünsche nach Berlin! 

Unser Landestrainer im Lowkick und K1, Ralf Köster, disponierte schnell um und gewann mit Johannes Poch von der Muay-Thai Schmiede Thalheim einen erfahrenen Trainer für die Unterstützung des Lehrgangs. Noch einmal vielen Dank für die Zusammenarbeit an dieser Stelle!

 
Nach der intensiven Erwärmung wurden in verschiedenen Partnermodellen Angriffs- und Kontertechniken erarbeitet und trainiert - hier wurde insbesondere auf Stärken und Schwächen der Sportler/Innen eingegangen. Die mehrstündige, schweißtreibende, Arbeit fand letztendlich ihren Abschluss in mehreren Runden Modell- sowie freiem Sparring. Auch hierbei wurde intensiv auf die individuellen Stärken und Schwächen der Kämpfer/Innen während des Sparrings eingegangen, um somit die Leistungsakzente für die kommenden Trainings zu setzen.

In einer gemeinsamen Feedbackrunde fand die Idee, einen sächsichen Kader im Ringsport zu bilden, einstimmig Zuneigung und Zuspruch. Abschließend wurde von allen Teilnehmer/Innen der Lehrgang als gelungener 'Trainings-Nachmittag' gewertet und es wurden die kommenden Turniere der WAKO besprochen. Hierbei wurde der Fokus auf die Verteidigung der DM-Titel im Ringsport, Sachsen erkämpfte letztes Jahr drei DM-Titel im Ringsport in Berlin, gelegt.

Text: Ralf Koester / Marc Hammer 

Ausbildung
Veröffentlicht am: 12.03.2016

Sven Kirsten bildet sächsiche KickboxerInnen aus

Am 12.03.2016 fuhr der ehemalige Vollkontakbundestrainer und mehrmalige Weltmeister Sven Kristen den weiten Weg aus Bayern in Richtung Treuen um dort 21 hoch motivierten KickboxerInnen alles Abzuverlangen. 


 

Beim TV 1843 Treuen e.V. angekommen begann das Seminar pünktlich um 10 Uhr. Auch der Boxclub Chemnitz, unter Begleitung von Ralf Köster, folgte der Einladung um Sven Kirsten.  In mehreren Übungen wurde das Grundverständnis innerhalb des Rings, aktive und defensive Kombinationen sowie die manigfaltige Präsenz - ob aktiv oder defensiv - im Ring erprobt und geübt. Mit Modellsparring und auf diese Vorgaben speziell abgezielte Übungen waren Bestandteil der ersten drei Stunden des Trainings.
Gestärkt nach einer kleinen Mittagspause wurde dann wiederrum in weiteren drei Stunden das Modellsparring weiter vertieft und dieses wurde zum Abschluss mit mehreren Runden Sparring sowie Königssparring gegen 16.30 Uhr beendet. 

Vizepräsident des SKBV e.V. Danilo Rynduch dankt Sven Kirsten recht herzlich für dieses Seminar und hofft auf rege Beteiligung von weiteren Sportschulen und Verinenen bei einem weiteren Seminar!

Allgemeines
Veröffentlicht am: 11.03.2016

Termine aktualisiert

Hallo liebe Kickboxer/Innen,

wir haben soeben die Termine, die zur Zeit innerhalb Sachsens bekannt sind, aktualisiert. Ihr findet sie wie gewohnt unter dem Menüpunkt : Termine

Allgemeines
Veröffentlicht am: 16.02.2016

Saxony Open 2016

Wenn es große Turniere gibt, dann muss es logischerweise auch kleinere Turniere geben. So zum Beispiel die Saxony Open 2016. Mit nur einem Ring und einer Kampffläche, aber dafür 150 motivierten und kampfbereiten Starterinnen und Startern, richtete heute der SKBV e.V., mit Ausrichter Boxclub Chemnitz 94 e.V. (Eduard Belowe und Ralf Köster), in Chemnitz das Traditionsturnier >>>Saxony Open<<< aus.

Das gut organisierte Turnier, bestückt mit Kamprichterinnen und Kampfrichtern aus verschiedenen Bundesländern und Kämpferinnen und Kämpfern aus Tschechien und dem gesamten Bundesgebiet, sorgten heute für spannende Kämpfe vor allem im Nachwuchsbereich.
"Der Nachwuchs ist die Zukunft für den Kickboxsport. Umso mehr freut es mich und den SKBV e.V., dass heute besonders viele Nachwuchsportlerinnen und -sportler bei unserem Traditionsturnier Saxony Open teilgenommen haben. Somit wurde heute ein wichtiger Grundstein für den sächsischen Kickboxverband in Sachen Nachwuchsförderung und Breitensportangebot gelegt!", so der Präsident des SKBV e.V. Sascha Gräske, der sich nächstes Jahr über noch mehr bundesweite Teilnahme freuen würde.
Ein charmantes, gemütliches und gut organisiertes Turnier zu Beginn der Turniersaison!


Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 08.06.2015

Meldungen DM 2015 - Bitte an die Vereine um Prüfung!

Für die DM in Berlin liegen nach Meldeschluss insgesamt 673 Startmeldungen vor.

Wir bitten die teilnehmenden Vereine, die nachstehende Meldesliste zu prüfen!

Fehler sind an die Geschäftsstelle / Meldeadresse des Landesverbandes zu melden, die diese nach Prüfung an die WAKO Deutschland weiter leitet.

 

PS: Es wird wieder einen Live-Stream geben!

(Euer WAKO Web-Team)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 05.06.2015

Das Präsidium Begrüßt Fightgym Gablenz e.V. als neues Mitglied im Sächsischen Kick-Box Verband e.V. und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

https://www.facebook.com/fightgym.gablenz/timeline

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 03.06.2015

Am 20. und 21.03.2015 fanden die German Open in Ebern statt.


Einige Vereine aus Sachsen stellten sich dem Internationalen Starterfeld.

Beginn war am 20.03.2015 um 19 Uhr mit Ringsport, Formen und den Teamfights im Pointfighting. Bei den Teamfights starteten 2 Leipziger (Sascha Gräske und Patrick Großstück) mit zwei befreundeten Kämpfern aus Bayern (Philip Ruckdreschel und Sonja Becker).

Da insgesamt nur 4 Teams angemeldet waren, wurde entschieden es Kämpfen alle gegen einander. Das Team mit Sascha und Patrick konnte alle 3 Kämpfe für sich entscheiden. Somit Platz 1 beim Teamfight im Pointfighting.

Weiter ging es dann am 21.03.2015 gegen 9 Uhr. Jetzt waren die Einzelnen Gewichtsklassen in allen Kategorien dran.

Aus Sachsen Startete Chris Nowak und Daniel Jung für Box Club Chemnitz 94 e.V.

Chris startete +91 Kg Vollkontakt. Er erreichte den 3. Platz

Daniel Jung Kämpfte bis 75 Kg im Lowkick und sicherte sich den 1. Platz und bekam eine Einladung für das Bundeskadertraining.

Weitere Starter aus Sachsen waren Patrick Großstück, Domenic Warkotsch und Sascha Gräske vom Kick-Box Verein Leipzig e.V.

Domenic konnte sich nach tollen Kämpfen und einen sehr Spannenden Finale gegen einen Belgischen Kämpfer den 2. Platz im Pointfighting holen und wurde ebenfalls am kommenden Wochenende zum Bundeskadertraining der Jugend/Junioren eingeladen. In einer Klasse höher konnte er sich dann den 3. Platz erkämpfen.

Patrick Großstück Kämpfte bis 74Kg und bis 79Kg im Pointfighting. Leider traf er gleich auf starke Gegner und konnte seine Leistung vom Vorabend nicht wiederholen. Somit leider keine Platzierung für Ihn.

Sascha Gräske Kämpfte ebenfalls im Pointfighting bis 74Kg und bis 79Kg. Bei der Klasse bis 74Kg gewann Sascha 2 Kämpfe und zog ins Finale ein. Hier wartete ein guter bekannter und ebenfalls ein Nationalmanschaftsmitglied Timmy Sarantoudis. Es war ein sehr spannendes Finale, die Punkte wechselten hin und her. Zum Schluss konnte Timmy knapp gewinnen und somit Platz 2 Für Sascha. In der Klasse bis 79 kg gewann Sascha alle 4 Kämpfe und wurde Sieger der German Open 2015.



Der Sächsische Kick-Box Verband e.V. gratuliert allen für Ihre super Leistung und den damit einhergehenden Erfolge.

Seite 1 von 1